José Latour: Flucht aus Havanna

Elliot Steil, Sohn einer kubanischen Mutter und eines gebürtigen Amerikaners, der vor der Revolution auf der Insel arbeitete, ist ein vom Leben desillusionierter Lehrer in Havanna. Wie viele seiner Landsleute würde er Kuba gerne verlassen, hat sich jedoch längs in sein Schicksal ergeben. Doch dann bietet sich ihm unverhofft die Möglichkeit zu fliehen. Ein Mann, der sich als alter Freund seines verstorbenen Vaters ausgibt, erzählt ihm von den Verheißungen des gelobten Landes Amerika. Die Überfahrt nach Florida kostet ihn allerdings fast das Leben, stellt sich der mysteriöse Amerikaner doch als Betrüger heraus. Angekommen im Little Havanna von Miami macht sich Elliot auf die Suche nach ihm, um Rache zu nehmen…

Ja… Das Buch ist ok. Teilweise baut er sogar Spannung auf. Kuba wird schön beschrieben, das fand ich nett. Ansonsten etwas platte Story; für Urlaub ok, aber ansonsten zu anspruchslos.
27.7.05 20:06
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.

Heinrich Heine

Startseite
Archiv
Übersicht
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren

Grafik